FAQ

Die ganze Wahrheit über die kleine republik

 

Ihre Frage: Was ist die kleine republik?
Unsere Antwort: Unsere Public-Relations-Agentur. Der Name entstand beim Nachsinnen über die Kunden, die wir gerne mit unserer PR-Arbeit unterstützen möchten: Dazu gehören die Non-Profit-Organisationen (NPO), also die Vereine und Verbände dieses Landes. Sie prägen die Zivilgesellschaft (die öffentliche Sache, res publica) im Kleinen und von unten.

Laut Euren Referenzen arbeitet Ihr auch für einige Unternehmen.
Touché. Wir mögen den innovativen Mittelstand, der etwas bewegt. Gerade im B2B-Bereich geht es um komplexe Themen, die wir gerne in Wort und Bild erklären.

Wer ist das „wir”?
Christian, Michael und Felix. Wir kennen uns aus gemeinsamen Schul- und Universitäts-Zeiten, haben Politikwissenschaft und Verwandtes studiert. Danach haben wir das trockene Brot der Volontariate geknabbert und Angestellten-Tränen vergossen – in den Branchen Public Relations, Journalismus und Werbung. 2010 zogen wir nach Köln und gründeten die Agentur kleine republik. Denn: Unsere Fähigkeiten ergänzen sich bestens, und Selbständigkeit macht Freude.

Was bedeutet der Rabe? Steht er für den mythenschweren Mittler, der Botschaften zum Empfänger trägt, wie zuletzt in der TV-Serie Game of Thrones?
Auch. Wir kamen auf unser Wappentier, kurz nachdem der Name kleine republik Agentur feststand und damit das Akronym „kra”. Das kra entfährt also dem Schnabel unseres Logos.

Eine Brieftaube kommt nicht infrage?
Richtig. Obwohl sie ebenfalls ein reizendes Tier ist.

Welches ist die Höchstgeschwindigkeit einer unbeladenen Schwalbe?
Was meint Ihr? Eine europäische oder eine afrikanische Schwalbe?

Apropos Vögelchen: Was geht eigentlich bei Twitter ab?
Dieser Social-Media-Dienst ist bestens geeignet, um von persönlichen Lieblings-Experten auf dem Laufenden gehalten zu werden (@JamieOliver, @JeffJarvis, @MileyCyrus). Oder man verfolgt gezielt Themen per Hashtag (#). Unternehmen können diese Mechanismen für Content Marketing nutzen. Wir sind übrigens als @kleinerepublik bei Twitter unterwegs.

Wie viel Glückssache steckt eigentlich in gelungener Kommunikation?
Ein wenig Glück ist immer gut, den Rest regelt solides Handwerk. Wir gehen geschickt mit unseren Raben um und haben verschiedene Flugmodelle parat: große, kleine, schmale und kräftige. Je nachdem, wo die Vöglein landen sollen. Lesen die Empfänger gerne Fachzeitschriften, schicken wir einen schwergewichtigen Beitragsvogel los. Sind die Leser im Facebook-Nest zu finden, unterhalten wir sie dort. Jetzt ist das Bild ausgereizt.

Was haltet Ihr eigentlich von Content Marketing?
In unserem Blog kragora haben wir es einmal so formuliert: Wir sprechen von Content Marketing, wenn relevante, redaktionelle Inhalte über verschiedene Kanäle eine messbare Wirkung entfalten – vornehmlich mit dem Ziel, eine Firma oder Marke als Experten zu positionieren. In diesem Sinne ist Content Marketing ein wichtiger Teil unserer PR-Arbeit. Vielleicht wird es aber bereits 2015 abgelöst von Native Advertising oder PR 3.0 oder Uber-Marketing. Daher nennen wir unseren Job weiterhin ganz traditionell: Public Relations.

Was nutzt einem Unternehmen das dauernde Kommunizieren?
Letztlich sind Unternehmen das, was Kunden und Mitarbeiter über sie erzählen. Diese Erzählungen haben ihre ganz eigene Dynamik. Aber Unternehmen können daran teilnehmen – mit eigenen Inhalten und Formaten, mit eigenen Geschichten. Wir erzählen diese Geschichten.

Dann reden wir über unser Produkt X: Es ist ziemlich mies, aber wir wollen es trotzdem verticken.
Suchen Sie sich eine möglichst skrupellose Werbeagentur. Oder entwickeln Sie ein besseres Produkt.

Oder anders: Unser Unternehmen hat Mist gebaut und ist in einen Umweltskandal verwickelt.
Sofern Sie Ihre Probleme ernsthaft angehen und so handeln, wie es Ihre Kinder von Ihnen erwarten würden, sollten wir parallel über eine hilfreiche Kommunikationsstrategie sprechen. Ein Anruf genügt: 0221 168 743-19 (gilt auch für alle anderen Kommunikations-Jobs).

Und dann folgt eine fünfseitige Liste mit Maßnahmen aus allen Disziplinen, die Ihr umsetzen wollt, hm?
Die Liste hat vielleicht auch sieben Seiten, wer weiß. Aber wir sind keine Kommunikationsfabrik mit 360-Grad-wir-machen-alles-Mentalität. Wir konzentrieren uns auf das Wesen der PR: eine lebendige Beziehung zwischen Unternehmen und deren Zielgruppen. Falls dafür auch exotischere Maßnahmen zum Einsatz kommen, ziehen wir gerne spezialisierte Partner hinzu.